Mittwoch, 12. Dezember 2012

mp4-Player: Philips SA4MUS08KF/12 GoGear Muse


Der Philips GoGear Muse ist ein mp4-Player, was im Vergleich zum mp3-Player bedeutet, dass hier auch Videos abgespielt werden können.
Das ist natürlich eine nette Funktion, aber ich verwende das Gerät hauptsächlich dazu meine Hörbücher im Auto zu hören. Dabei ist für mich die Größe weniger wichtig, wie die Bedienbarkeit und die Kompatibilität mit Hörbüchern.

LIEFERUMFANG:
Im Lieferumfang enthalten sind In Ear Kopfhörer, sowie ein USB nach MicroUSB Kabel.
Die Kopfhörer können beim Hören von Rock und Pop Musik zumindest mein Laiengehör überzeugen. Die technischen Feinheiten überlasse ich da aber lieber denjenigen, die sich da wirklich mit auskennen. Zum Hören von Hörbüchern sind sie auf jeden Fall ausreichend. Jedoch habe ich hier das Problem, dass meine Hörbücher alle unterschiedlich laut sind. Um im Auto über AUX IN eine vernünftige Lautstärke ohne starkes Rauschen hinzubekommen muss ich den mp3 Player meistens auf volle Lautstärke stellen. Das ist dann jedoch zu laut für die beiliegenden In Ear Kopfhörer. Ich bevorzuge daher Kopfhörer, an denen sich separat die Lautstärke regeln lässt.
Eine Kurzanleitung liegt der Verpackung bei, das Benutzerhandbuch ist auf dem mp3 Player selber gespeichert und muss herunter geladen werden.


OPTIK und HAPTIK:
Das Gerät hat fast die Größe eines Smartphones (980 x 530 mm) und wiegt auch ähnlich viel. Dadurch ist jedoch auch ein Bildschirm vorhanden, der groß genug ist um darauf auch etwas zu erkennen (580 x 420 mm). Der Philips GoGear Muse fasst sich mit seinen abgeschrägten Kanten sehr gut an und auch die angerauhten Tasten sind gut bedienbar.
Die Bedienung erfolgt sowohl über den Touchbildschirm, als auch über drei darunter liegende Tasten. Ich befürworte richtige Tasten, seitdem ich einige schlechte Touchtasten erlebt habe, aber jeder dem ich das Gerät zum ausprobieren in die Hand gedrückt habe, hat erst mal versucht auch auf den Tasten zu touchen und war ein wenig verwirrt über diese Kombination. Es gibt drei Tasten: zurück, OK und Menü. Zusätzlich gibt es seitlich noch die Lautstärkeregelung und unten die Anschlüsse für MicroUSB und Lautsprecher. Außerdem einen SD Karten Einschub und ein Mikrofon. Power/Stand-by befindet sich oben auf dem GoGear Muse.
Die Rückseite ist aus Metall, weshalb sich das Gerät immer leicht kühl anfühlt.
Es gibt eine kleine Öse um eine Schlaufe zu befestigen.

EINRICHTUNG und VERWENDUNG:
Sehr schön ist, dass der GoGear Muse ohne Probleme als Wechseldatenträger erkannt wird und keine zusätzliche Software für den Datentransfer notwendig ist. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit die Software SongBird zu installieren und diese zur Synchronisation zu verwenden.
Es gibt einige vorinstallierte Ordner für Bilder, Videos, Musik und Audible. Schiebt man die entsprechenden Dateien dort hinein, so können sie mit einem Touch auf dem Player selber angewählt werden. Ohne Verwendung einer SD Karte dauert es vom Einschalten bis zum ersten Ton nur wenige Sekunden.
Wie schon erwähnt, verwende ich einen Player hauptsächlich zum Hören von Hörbüchern. Dabei greife ich jedoch nicht auf Dateien von Audible zurück, sondern auf Hörbücher im mp3 Format. Dafür habe ich mir auf der obersten Ebene einen Ordner "Hoerbuch" angelegt, in dem ich die entsprechenden Dateien in Ordnern mit dem Hörbuchnamen abgelegt habe. Im Player selber kann ich nun direkt auf den Ordner "Hoerbuch" Zugriff nehmen und dort das Hörbuch anwählen, das ich hören möchte. Sortiert wird hier nach Dateinamen und nicht nach Tags! Das ist für mich persönlich sehr wichtig, da ich bei meinem früheren mp3-Player immer erst ewig die Dateien bearbeiten musste, bevor der Player das Hörbuch auch in der richtigen Reihenfolge abgespielt hat und die Tracks nicht durcheinander gewürfelt wurden.
Der GoGear Muse merkt sich immer die Position im Track, in dem man zuletzt aufgehört hat (jeweils eins für jede Kategorie). Dieses Lesezeichen bleibt auch erhalten, wenn neue Dateien aufgespielt werden oder das Gerät geladen wird (da habe ich leider bei Creative schon anderes erlebt).
Im Ordner Musik werden die Interpreten aufgelistet. Unterhalb dieser Ebene gibt es dann die Möglichkeit die Alben ganz normal auszuwählen (mit der entsprechende Songreihenfolge) oder sich die Songs des Interpreten alphabetisch anzeigen zu lassen, wenn man ein bestimmtes Lied sucht.

In den Einstellungen kann man außerdem ein individuelles Klangbild einstellen. Über einen kleinen Ball kann man mit dem Finger ansteuern, welche Klangfarbe bevorzugt wird. Das funktioniert einfach und macht sogar richtig Spaß zu experimentieren. Alternativ kann man auch "FullSound" einstellen.
Hat man das Albumcover mit abgelegt, so wird dieses angezeigt, während die Songs spielen.
Beim Radio dienen die Kopfhörer als Antennenkabel und es können bis zu 20 Sender gespeichert werden.
Außerdem gibt es einen installierten Textreader, der jedoch anscheinend nur .pdf Dateien lesen kann und keine ePub. Zusätzlich gibt es noch eine Diktiergerätfunktion.
Ansonsten hat der Player auch einen Sleeptimer und es können Wiedergabelisten erstellt werden. Es können SD Karten bis zu 32 GB verwendet werden, diese Funktion nutze ich allerdings nicht.
Die Video- und Fotoqualität ist erstaunlich gut, aber natürlich ist das Display immer noch kleiner als bei jedem vernünftigen Smartphone.

AKKULAUFZEIT: 

Dazu kann ich tatsächlich noch nichts sagen und werde das später noch aktualisieren. Nach einigen Spielereien mit Video, Foto und Tondateien, sowie ca. 3 Stunden Hörbuch hören zeigt der Akku immer noch voll an. Ein klarer Vorteil ist, dass der Philips GoGear nicht nur am PC lädt, sondern auch über die Steckdose. Das ist bei den meisten Produkten der Konkurrenz anders.

Insgesamt gesehen kann ich den GoGear Muse sehr empfehlen. Auch für Hörbuchhörer ist dieses Gerät sehr gut geeignet, wobei ich aber keine Aussage zu Audible machen kann. Den aktuellen Preis halte ich für gerechtfertigt.

Ein Fehler ist mir aufgefallen: In der Bedienungsanleitung steht, dass man die Anwendungen für den Startbildschirm anpassen kann. Das hat bei mir jedoch nicht funktioniert.

+ Akkulaufzeit
+ Ordnernavigation
+ Sortiertung nach Dateinamen
+ Lesezeichen werden gemerkt
+ Akkuladen an der Steckdose möglich 

So habe ich bewertet:


Und hier kann man das Gerät kaufen: Philips SA4MUS08KF/12 GoGear Muse MP4-Player 8GB (7,1 cm (2,8 Zoll) Touchscreen, microSD-Kartensteckplatz, UKW-Radio mit RDS) schwarz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen